[Low Carb] schneller Käsekuchen


Über Low Carb habe ich zum ersten Mal (mehr als die üblichen Vorurteile) in einem Seminar im Januar erfahren. Darüber musste ich mehr erfahren und so war ich im März zur Fortbildung „Kohlenhydratreduzierte Diäten (Low-Carb) – Leitlinienkonforme Ernährungstherapie von Übergewicht, Metabolischem Syndrom und Typ-2-Diabetes“. Ich hoffe, ich konnte eure Neugierde wecken! Nächste Woche gibt es einen ausführlichen Bericht dazu. Nun aber zum

schnellen Low Carb Käsekuchen

IMG_0741-2

Zutaten für eine kleine Springform:
500 g Quark 40 % Fett, 3 Eier, 50 g Mehl, 125 g Butter, 12 g Canderel, 1 Msp. Backpulver, 1/2 Fläschchen Bittermandelaroma, evtl. etwas Puderzucker

Zubereitung:
1. Den Backofen auf 170° C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Form einfetten.

2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit Canderel aufschlagen.

3. Die Butter schmelzen und mit den Dottern, Quark und Aroma schaumig schlagen.

4. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Dottermasse heben.

5. Die Rührmasse in die Form füllen und ca. 45 Minuten backen. Anschließend den Ofen ausschalten und den Kuchen darin bei geschlossener Tür abkühlen lassen.

6. Mit Puderzucker bestreuen und genießen! :) Aus der kleinen Form schneide ich 6 Stück Kuchen. Ein Stück hat ca. 11 g Kohlenhydrate.

IMG_0742-2

Category: Kuchen

TAG , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: